Celebrating Klimt’s passing away 100 years ago, I found this special Birch tree bowing across the grave.

Celebrating Klimt’s passing away 100 years ago, I found this special Birch tree bowing across the grave. It touched me deeply.

21 Kommentare zu „Celebrating Klimt’s passing away 100 years ago, I found this special Birch tree bowing across the grave.

Gib deinen ab


  1. Ich weiss nicht, wer der sogenannte Grabnutzer ist. Verwandte, Enkel?


    Sie sind zuständig für die Pflege ihres Grabmals. Aber verpflichtet sind sie dazu nicht, sie können es – rechtlich gesehen – verwahrlosen lassen.


    Ausser, der Stein würde wackeln, dann „müssten“ sie.


    Man sollte den Stein reinigen, wenn ich das richtig sehe auch wieder richten, und die Inschrift neu tönen, sowie die Grabstätte schön herrichten.


    Falls kein gesetzlicher Grabnutzer da ist, könnte die Stadt das übernehmen, oder der Verein gibt es in Auftrag.

    Liken


  2. regine k donnerwetter!


    Der Grabstein sieht so aus als wäre er so geneigt gedacht, also nicht schief.


    Aber wissen tu ich das nicht.


    Respekt für dein Engagement. dürfen wir uns auf die Ergebnisse deiner Recherche freuen?

    Liken


  3. Ich schreibe im Moment einen netten Brief nach Wien. 🙂 Ich hoffe, dass er Gehör findet. Klar, ich melde mich, wenn ich etwas höre.


    Stimmt, es kann sein, dass der Stein diese Neigung hat. Dann ist das ja ok. (Sehe ich nicht deutlich) Aber er ist unheimlich verdreckt und verwahrlost. 😦

    Liken


  4. Hallo Monika, soeben erreichte mich diese email:


    „Sehr geehrte Frau Regine K….!


    Die Verwaltung des Friedhofes Hietzing bestätigt gerne den Eingang Ihrer werten E-Mails vom 28.3.2018 und vom 18.4.2018, und bedankt sich für Ihre Information zur Grabstätte von Gustav Klimt. Es darf dazu berichtet werden, dass die umfassende Renovierung des Grabdenkmales dieses bedeutenden österreichischen Malers, welcher einer der bekanntesten Vertreter des Wiener Jugendstils ist, und dessen 100. Todestag heuer im Februar 2018 begangen wurde, in Auftrag gegeben wurde.


    Die Friedhöfe Wien GmbH ersucht noch um etwas Geduld bis die Arbeiten abgeschlossen sind und verbleibt


    mit freundlichen Grüßen


    Christian F….


    Friedhöfe Wien GmbH I Leiter der Friedhöfe“

    Liken


  5. regine k Klasse!!!!!


    Das Grab werde ich wieder besuchen bei meiner nächsten Wien – Fahrt und natürlich fotografisch dokumentieren, wie die Fortschritte sich gestalten.


    Wir könnten aber auch einen echten Wiener bitten, ein Auge auf das Grab zu werfen, so wie Martin Gugerell ??? Bitte 🙂

    Liken


  6. Monika Schmidt Hi Moni, Ich hatte mich heute bei der Friedhofsleitung für die positive Nachricht bedankt und um ein Photo nach Fertigstellung gebeten, mal schauen …


    Ich konnte mir nicht verkneifen noch anzumerken, dass es schade ist, dass es nicht bereits zum 100. Todestag restauriert wurde, den er ja 🙂 auch noch sebst in seinem heutigen Schreiben erwähnt …


    Er bezieht sich auch zwei Emails von mir. Das war witzig. Auf die erste vom 28.3. bekam ich keine Antwort. Daher schickte ich eine weitere email am 18.4. an die Wienerzeitung mit sichtbarer Kopie an das Friedhofsamt.:-))).


    Und ruckzuck kam heute die Antwort. Geht doch.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: